Freilichtbühne Stadtgarten Bochum-Wattenscheid



Der Stadtgarten liegt zentral im Bochumer Stadtteil Wattenscheid und wurde als Volksgarten 1901 fertig gestellt.

1937 erbauten hier die Nationalsozialisten eine Freilichtbühne als Thingstätte. Mit „Wohlfahrtserwerblosen-Fürsorgearbeiten“ wurde sie eigenständig von der Stadt Bochum errichtet, ohne Gelder von der Reichsregierung.

Die dreigeteilte Bühnenanlage hat Sitzplätze für 3.000 Personen.
Der Architekt ist unbekannt.

Heute finden auf der Freilichtbühne Konzerte, Theateraufführungen und Musicals statt, aber auch Veranstaltungen zu Fronleichnam oder Sankt Martin.

The Stadtgarten (city garden) is located in the center of Bochum’s district Wattenscheid and was completed in 1901 as a public garden.
In 1937, the National Socialists built a Freilichtbühne  (open-air theater) as a Thingplatz (thing place).
Today, the open-air stage is a venue for concerts, theater performances and musicals, but also for events related to Corpus Christi or Saint Martin.